Baustelle...

Hier wird immer noch gebaut. xD Dieser Blog ist doof... der macht nicht das was ich will! :-(

1 Kommentar 8.12.06 18:32, kommentieren

Wer ist damit wohl gemeint?

DU! Du bist das Licht, das meinen Tag erhellt, Bist der Sturm, der sich allem entgegen stellt, Mit schützender Hand und überlegtem Verstand Strahlst Ruhe Du aus und wirst oft verkannt. Dein Handeln wird meistens doppelt durchdacht, Selbst auf die kleinsten Fehler gibst acht, Mit viel Gefühl, auch mal mit strengem Blick, Weist mir den richtigen Weg mit feinstem Geschick. Erkämpfst Dir mit einfachsten Mitteln eben Den wertvollsten Platz in meinem Leben, Mit viel Humor und Heiterkeit, Hältst gleichwohl auch den Ernst bereit. Machst aus Rücksicht gerne mal einen Schritt zurück, Eroberst Dir später zwei am Stück, Bleibst immer genau auf meiner Höhe, Bin manchmal schwierig wie ein Sack Flöhe. Doch Du weißt stets mich richtig zu nehmen, Bei allem Stolz hast Du die Gabe zu geben, An schwierigen Tagen, wenn mein Geiste ist hohl, Öffnest Du Deine Arme, wo ich fühle mich wohl. Gibst mir viel Kraft und Liebe zugleich, Für Dich würd’ ich erobern jedes Königreich. Wenn mal wieder ich schwebe die Wolken hinauf, Bist geschwind Du zur Stelle, zeigst meine Grenzen mir auf, Und egal, wie weit ich schwebe am Himmel oben, Du bringst mich immer sicher wieder zu Boden. Du weißt geschickt meine Stärken zu nutzen, Und mir im rechten Moment die Flügel zu stutzen, An machen Tagen lässt frei Du mich fliegen, Gibst mir das Gefühl ich könnte die Welt besiegen. Doch selbst die schönsten Frau auf dem größten Fest, Erreicht nicht annähernd die Liebe in unserem Nest. Die Basis für alles ist unser Vertrauen, Ein Fundament auf dem sich lohnt aufzubauen, Der Weg ist lang und steinig zugleich, Doch gemeinsam können wir alles erreichen. Drum bin ich froh, dass alles ist wie es ist, Und hoff’, dass Du an meiner Seite glücklich bist! Ich bin es zumindest an Deiner sehr, Verneige mich und fühl mich geehrt.

1 Kommentar 21.12.06 12:36, kommentieren